Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Kusel
Schriftgröße ändern: 
normale Schrift einschalten
große Schrift einschalten
sehr große Schrift einschalten
 
Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Kusel
 
 

Hausnotruf

Alter Mann

 

Ihr Schutzengel bei Tag und Nacht

 

Hausnotruf


Der Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen, um Ihre Selbstständigkeit zu bewahren. Freiheit bis ins hohe Alter oder bei hohen Gesundheitsrisiken genießen. Und dabei die beruhigende Gewissheit haben, dass im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommt.

 

Älterer Herr

 

Für diese Personengruppen ist der DRK-Hausnotruf wichtig:

  • Allein lebende Menschen
  • Patienten jeder Altersgruppe mit Risikokrankheiten
  • Menschen mit Behinderungen
  • Angehörige, die sofort verständigt werden wollen

 

Die Vorteile des Hausnotrufs:

  • Mit Sicherheit zu Hause leben
  • Schnelle Hilfe rund um die Uhr
  • Die Selbstständigkeit bleibt bewahrt
  • Kompetente Ansprechpartner, die Ihre gesundheitliche Situation kennen
  • Pflegende Angehörige werden entlastet
  • Einfache Handhabung

 

Wie funktioniert der Hausnotruf?


Funktion


Der Hausnotruf-Sender ist so einfach zu bedienen, dass auch in kritischen Situationen nichts falsch gemacht werden kann:
Durch nur einen Tastendruck auf den schnurlosen Sender, haben Sie sofort eine Sprechverbindung mit der Notrufzentrale: Rund um die Uhr - von jedem Zimmer der Wohnung aus. Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst oder direkt Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst. Sie werden von uns intensiv betreut, und falls gewünscht, besuchen wir Sie auch gerne, um Sie vor Ort zu informieren.

 

Was benötigt man dafür?

 

Die Hausnotruf-Anlage  besteht aus einem Funksender und dem Teilnehmergerät, das von unseren Hausnotruf- Mitarbeitern einfach am Telefonanschluss installiert wird.

 

Der DRK-Hausnotruf-Zentrale ist jeder Teilnehmer bekannt. Auf einem Datenblatt sind alle lebenswichtigen Daten, die erforderlichen Medikamente und die Anschrift von Kontaktpersonen hinterlegt. Damit keine wertvolle Zeit beim Einsatz verloren geht, besitzt die zuständige Hausnotruf-Zentrale einen Haus- und Wohnungsschlüssel des betreffenden Teilnehmers.


In bestimmten Fällen gibt es einen Zuschuss für den DRK-Hausnotruf.