Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für KinderErste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Die Erste Hilfe am Kind fokussiert sich auf die Vermittlung lebensrettender Maßnahmen und einfacher Maßnahmen an Erwachsenen und Kindern (obligatorische Themen). In diesem Seminarangebot können sowohl Personen teilnehmen, die erstmalig eine Ausbildung im genannten Themengebiet absolvieren müssen, als auch Personen die im Rahmen der Fortbildungspflicht ihre Kenntnisse vertiefen und auffrischen möchten. Hierzu werden weitere Erste Hilfe Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. Die Auswahl der optionalen Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs, bzw. der Anforderung der Teilnehmer/Unternehmer (siehe Auflistung "optionale Themen"). Der grundsätzliche Aufbau des Seminares aus obligatorischen und optionalen Themen ermöglicht die Teilnahme beider Zielgruppen und ein Erfahrungsaustausch untereinander.

Obligatorische Themen:

  • Eigenschutz
  • Notruf
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (Kinder und Erwachsene)
  • Anwenden eines Automatisierten Externen Defibrillator (AED)
  • Wundversorgung
  • u.v.m.

Optionale Themen (Auswahl):

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen
  • Maßnahmen bei Fremdkörpern in Wunden (Zecken, Insektenstiche etc.)
  • Häufigste Kinderkrankheiten
  • Verletzungen im Bauchraum
  • Erfrierungen
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Vergiftungen
  • Unterkühlung

Seminardauer: 9 Unterrichtseinheiten (1UE = 45 Minuten)
Zielgruppe:

  • neue Ersthelfer für Erste Hilfe am Kind
  • Ersthelfer im Rahmen der Fortbildungspflicht nach DGUV

Lehrgangsort:
DRK Kreisverband Kusel e.V., Trierer Str. 39, 66869 Kusel.
Ab 10 Teilnehmern vereinbaren wir auch gerne einen individuellen Termin für Ihre Einrichtung.

Seminargebühren:
35,00 €  privat zahlende Ersthelfer

Für Ersthelfer in Betrieben / Unternehmen übernimmt i. d. R. der Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) die Lehrgangskosten. Wir sind von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) als „Stelle für die die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe“ (3.1022) anerkannt.

 Online-Anmeldung und Termine siehe Erste Hilfe am Kind oder Tel. 06381-924622